TRANSPORTSYSTEME

Umweltfreundlich

Trockeneisstrahlen bedarf keiner gesundheitsgefährdenden Chemikalien oder Lösungsmittel, sodass man während des Reinigens keinen Dämpfen o.ä. ausgesetzt ist. Trockeneis ist völlig ungiftig, wodurch verunreinigtes Abwasser, das z.B. beim Einsatz von Wasser/Hochdruckreinigung auftritt, vermieden wird.

Einfache Entsorgung

Es fällt nur eine geringe Abfallmenge zur Entsorgung an, da das Strahlmittel verdampft.

Technische Vorteile!

Eine schnelle und wirkungsvolle Reinigungsmethode

Mit Trockeneisstrahlanlagen lässt sich eine sehr hohe Reinigungsgeschwindigkeit erzielen, und mit unterschiedlichen Strahldüsen selbst schwer zugängliche Bereiche reinigen. Da keinerlei Reinigungs- oder Strahlmittel anfällt, wird ein Ansammeln in Winkeln und Ecken und in Ketten und Mechanik vermieden.

Vermindert den Verschleiß von Produktionseinrichtungen

Trockeneisstrahlen ist nichtscheuernd und deshalb äußerst oberflächenschonend, da ein durch Stahlbürsten, Spachteln u.a. verursachter Verschleiß vermieden wird.

UNSCHLAGBARE VORTEILE

  • ABSOLUT CHEMIEFREI

Trockeneis ist überall und absolut umweltverträglich einsetzbar!

  • KEINE SEKUNDÄRABFÄLLE

Das CO2 löst sich im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auf.

  • OPTIMALE REINIGUNGSLEISTUNG

Je nach Material mit verstellbarer Druckluft und Trockeneispellets von 1 bis 3mm.

  • KEINE FEUCHTIGKEIT

Festes Kohlenstoffdioxid geht bei -78,48° C direkt in den gasförmigen Zustand über.

  • NICHT ABRASIV

Keinerlei Veränderung des Grundmaterials in Rauheit, Form oder Beschaffenheit.

  • ABSOLUT REIN

Präsentiert sich die Trägerfläche nach einer Trockeneisbestrahlung.